Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Eine lebenswerte
Gemeinde
Eine lebenswerte
Gemeinde
Eine lebenswerte
Gemeinde
Eine lebenswerte
Gemeinde
Eine lebenswerte
Gemeinde
Eine lebenswerte
Gemeinde
Eine lebenswerte
Gemeinde
Remstal
Gartenschau 2019

Aktuelles

Autor: Hauptamt 2

Schulwegpläne

Artikel vom 03.07.2018

In wenigen Wochen wechseln zahlreiche Kinder vom Kindergarten in die Schlossgartenschule sowie von der Schlossgartenschule zum Hohbergschulzentrum. Damit ändert sich ihr Schulweg. Um Ihrem Kind auch hier einen möglichst sicheren Schulweg anzubieten, stellen wir Ihnen den von der Gemeindeverwaltung in Zusammenarbeit mit Eltern, Schulen, Polizei und Landratsamt erarbeiteten Plüderhäuser Schulwegeplan als Leitlinie vor.

 

●  Üben Sie mit Ihrem Kind den empfohlenen Schulweg unter Berücksichtigung der allgemeinen Regeln bzw. Hinweise;

●  überprüfen Sie später, ob Ihr Kind den Schulweg einhält;

●  bleiben Sie Ihrem Kind stets ein Vorbild, indem Sie grundsätzlich alle Regeln im Straßenverkehr beachten, denn Kinder lernen in starkem Maße durch Nachahmung. Sie sind auf die Vorbildfunktion der Eltern angewiesen;

●  erhöhen Sie die Sicherheit durch bessere Sichtbarkeit, wie z.B. helle und bunte Kleidung, Mützen, reflektierende Schulranzen u.a.;

●  erläutern Sie das falsche Verhalten anderer Verkehrsteilnehmer und weisen Sie auf die dadurch entstehenden besonderen Gefahren hin;

●  lassen Sie Ihr Kind erst nach der Fahrradprüfung mit dem Fahrrad zur Schule fahren.

 

Schulwegeplanung und Elterntraining sollen dazu führen, dass Ihr Kind weitgehend selbständig und sicher am Straßenverkehr teilnehmen kann.

 

1.  Allgemeine Regeln bzw. Hinweise

- Vermieden werden sollte nach Möglichkeit ein Begehen der alten B 29 (Jakob-
  Schüle-Straße, Haupt- und Gmünder Straße).
  Sofern sich das nicht vermeiden lässt, sollten die Kinder unbedingt angehalten  
  werden, die Straße nur dort zu überqueren, wo sich Fußgänger-Ampelanlagen
  befinden, auch wenn das einen kleinen Umweg bedeutet. Ampeln nur bei
  grünem Fußgänger-Symbol, niemals bei Rot queren.

- Bei Straßen ohne Gehweg ist am rechten oder linken Fahrbahnrand (möglichst

      am linken) zu gehen; nach Möglichkeit sollen solche Straßen gemieden werden.

   - Straßen und Kreuzungen sind immer im rechten Winkel zu überqueren.

   - Nicht zwischen parkenden Fahrzeugen die Straße überqueren; vor dem
     Überqueren am Bordstein kurz stehen bleiben und sich deutlich nach beiden 
     Fahrbahnseiten umsehen.


2.  Empfehlung für Radfahrer

Die Kinder sollten erst dann mit dem Fahrrad zur Schule fahren, wenn sie die Fahrradprüfung abgelegt haben. Kluge Köpfe schützen sich mit einem Fahrradhelm.

Leider kann noch kein gesicherter Radweg durch den gesamten Ort angeboten werden. Er endet von Urbach kommend bei der Einmündung Bahnhofstraße.
Deshalb sollten aus dem nördlichen Bereich bevorzugt Wege oberhalb der alten

B 29 - den Schulwegempfehlungen entsprechend - benutzt werden.

Im südlichen Bereich ist der Remstal- Rad- und Wanderweg zu benutzen:
Heusee -> entlang der Rems -> Linthaldenweg -> Mühlstraße und ab der Mittleren Brücke über den Schlossweg zum Bahnübergang Adlerbrücke und zur Kantstraße.

 

3.  Schulwegeempfehlung zum Hohbergschulzentrum

.1   aus dem Bereich Goldacker

    a) von der Steinhalde über Hohbaum -> Weberstraße -> (oder
        Schwanfeld/Welzheimer Straße) -> Grabenstraße -> Plidolfweg ->
        Brunnenrain -> Neusatz -> Hofacker (hier besonders vorsichtig sein) ->
        Kantstraße

    b) Münzenhalde -> Lisztstraße -> Kelterplatz - Plidolfweg ... (weiter siehe a)

.2 südlich der Bahnlinie bis zur Rems


    Birkenallee/Auf der Weid -> Remsstraße -> Schlossweg -> Gmünder Straße
    (Ampelanlage) -> Kantstraße;
    es ist darauf zu achten, dass die Adelberger Straße von West nach Ost vor
    den Schranken überquert wird.
 
.3 südlich der Rems


    a) von den Seitenstraßen der Lerchenstraße über -> Lerchenstraße ->
        Mühlstraße -> Fußgängersteg über die Rems -> Remsstraße -> Schlossweg
        -> Kantstraße;
        es ist darauf zu achten, dass die Adelberger Straße von West nach Ost vor     
        den Schranken überquert wird.

    b) Schurwaldstraße -> Adelberger Straße -> Adlerbrücke -> Kantstraße;
        zu beachten ist, dass die Kinder in der Adelberger Straße den Gehweg auf  
        der westlichen Seite benutzen, Kreuzung Adelberger-/Mühlstraße
        rechtwinklig überqueren und vor der Schranke auf die östliche Gehwegseite
        der Adelberger Straße wechseln.

.4  vom Aichenbachhof


    Rechts ab von der Aichenbachstraße zur Firma Electronic-Meier -> den 
    schmalen Weg entlang der der B 29 -> unter der B 29 hindurch -> Berkener Weg
     -> Lerchenstraße … (weiter wie a)
    Es besteht auch eine Busanbindung vom Aichenbachhof zum Hohbergschul-
    zentrum.

 

4.  Schulwegeempfehlung zur Schlossgartenschule

 

.1 aus dem nördlichen Goldacker-Bereich bis einschließlich Hermann-Hesse-  Weg/Lochtobel

 

a)  von der Steinhalde über den Hohbaum oder Schwanfeld – Weberstraße –Grabenstraße - Hauptstraße (Überqueren der Hauptstraße an der Fußgängerampel beim ehem. Bastellädle/Mosterei Härer) – Schulstraße bis zur Schlossgartenschule oder alternativ Grabenstraße – Plidolfweg – Brunnenstraße – Fußgängerampel bei Donner – Am Marktplatz – Schulstraße - Schlossgartenschule oder

b)  über die Münzenhalde - Lisztstraße – Grabenstraße - Plidolfweg bis zu Hauptstraße, Überqueren der Hauptstraße an der Fußgängerampel bei Donner – Am Marktplatz – Schulstraße - Schlossgartenschule. Schüler, die aus dem Gebiet Halde/Schneeberg kommen, erreichen diesen Schulweg über den Plidolfweg und die Brunnenstraße.

c)  über die Münzenhalde – Schwarzes Wegle – Weberstraße – Grabenstraße … (weiter wie a)

 

.2 aus dem nördlichen Bereich zwischen Friedhof und Kantstraße

 

Nach Möglichkeit über den Dürerweg zur Gmünder Straße bis zur Fußgängerampel bei der Schlossgartenschule.

 

.3 aus dem Bereich südlich der Bahnlinie bis zur Rems

 

Auf der Weid/Birkenallee – Remsstraße – Brückenstraße – Schulstraße;

es ist besonders darauf zu achten, dass Kreuzung Remsstraße/Brückenstraße rechtwinklig überquert wird und die Kinder die rechte Seite der Brückenstraße auch schon vor der Bahnschranke benutzen.

 

.4  aus dem Bereich südlich der Rems

 

a)  von den Seitenstraßen der Lerchenstraße über Lerchen-, Mühlstraße - Fußgängersteg über die Rems und Rems-, Brücken-, Schulstraße

b)  von den Seitenstraßen der Schurwaldstraße über Schurwaldstraße (Querungsinsel) – Tulpenstraße - Rosenstraße – Mittlere Brücke – Brückenstraße – Schulstraße.

c)  von der Adelberger Straße (Gehwegseite)/Geranienweg/Söndle jeweils möglichst rechtwinklig auf die linke Gehwegseite der Adlerbrücke wechseln, dann Schlossweg – Brückenstraße - Schulstraße

 

.5  vom Aichenbachhof

 

Rechts ab von der Aichenbachstraße zur Firma ehem. Elektronic-Meier – den schmalen Weg entlang der B 29 – unter der B 29 hindurch – Berkener Weg – Lerchenstraße …

 

Dieser Weg kann nicht uneingeschränkt empfohlen werden, da er teilweise durch unbebautes Gebiet führt und daher bei Dunkelheit nicht unbedingt von Kindern begangen werden sollte. Es empfiehlt sich, die Kinder in Gruppen gehen zu lassen.

 

Umleitungen wegen Baustellen

 

Leider sind zeitweise auch Schulwege von Vollsperrungen wegen Baustellen betroffen, derzeit z.B. im Bereich Adlerbrücke. Hier sind die entsprechenden Umleitungen für Fußgänger zu beachten.

 

Ansprechpartner im Rathaus

 

Bei Fragen wenden Sie sich an Tilmann Kropf unter 07181/8009-33 oder t.kropf@pluederhausen.de.

 

Die Schulwege zur

Schloßgartenschule

Hohbergschule

Weitere Informationen

Gemeinde Plüderhausen
Am Marktplatz 11
73655 Plüderhausen
07181 8009-0
07181 8009-7000
E-Mail schreiben

nach oben