Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Eine lebenswerte
Gemeinde
Eine lebenswerte
Gemeinde
Eine lebenswerte
Gemeinde
Eine lebenswerte
Gemeinde
Eine lebenswerte
Gemeinde
Eine lebenswerte
Gemeinde
Eine lebenswerte
Gemeinde
Remstal
Gartenschau 2019

Aktuelles

Die Hohbergschule ist digital!

Artikel vom 27.05.2022

Mehr als vier Jahre Planungs- und Vorbereitungszeit hat es gedauert, bis die Idee der digitalen Schule umgesetzt werden konnte. Verschiedene Herausforderungen wie die veraltete Verkabelung, die geänderten Vorgaben des Landes, die technischen Neuerungen und die Sicherstellung der technischen Betreuung mussten gelöst werden. Zudem hat die aktuelle Chipkrise dazu beigetragen, dass die Lieferung der Geräte später als ursprünglich geplant erfolgen konnte.

Insgesamt wurden an der Hohbergschule für die Digitalisierung ca. 620.000 € investiert. Durch den Bund gab es im Rahmen des „Digitalpaktes Schule“ hierfür eine Förderung von 279.000 €, ohne welche das Gesamtprojekt nicht zu stemmen gewesen wäre.

Beschafft wurden für 24 Klassen- und Fachräume der Real- sowie der Werkrealschule 86-Zoll Touchdisplay sowie jeweils eine Arbeitsstation, der sogenannten Pilotstation. Diese verfügt über zahlreiche Anschlussmöglichkeiten, eine Dokumentenkamera und eine drahtlose Verbindung zum Display. Die Lehrer können hierüber den vollständigen Unterricht gestalten. Nun gibt es auch flächendeckendes WLAN, für welches über 78 Zugriffspunkte installiert wurden. Für die Grundschule wurden vier Tabletkoffer mit je 25 Geräten beschafft, die punktuell im Unterricht eingesetzt werden können. Grundsätzlich möchte man sich hier aufgrund der wichtigen Phase des Schrifterwerbs weiter auf die altbekannten Tafeln konzentrieren.

Um die Wartung und den Support zu sichern, hat die Gemeinde Plüderhausen mit der Stadt Schorndorf eine Kooperation abgeschlossen. Die Hohbergschule wird vollständig durch die IT-Abteilung der Stadtverwaltung betreut, welche über die letzten Jahre einen umfassenden Erfahrungsschatz gesammelt hat, wovon unsere Kinder profitieren können. Hierfür wurde bereits 2021 eine direkte Glasfaserleitung nach Schorndorf in Betrieb genommen, die einen direkten Zugriff auf das Schulnetzwerk ermöglicht. Wir freuen uns nun, in den Schulbetrieb 4.0 starten zu können.

BM Treiber und Konrektorin Frau Kotz vor einem der 86-Zoll Touchdisplays.
Bildautor: Gemeinde Plüderhausen
Bildautor: ZVW Gabriel Habermann

Weitere Informationen

Gemeinde Plüderhausen
Am Marktplatz 11
73655 Plüderhausen
07181 8009-0
07181 8009-7000
E-Mail schreiben

nach oben